Donnerstag, 13 Dezember 2018
Notruf : 112

28.09.2018 – Brand Gebäude groß – Klein Marzehns, Hauptstraße

Einsatz 79 / 2018 – 20:53 bis 00:30 Uhr

Ein Anrufer meldete der Regionalleitstelle den Brand eines Einfamilienhauses in Klein Marzehns. Daraufhin wurden mehrere Ortsfeuerwehren und der Rettungsdienst alarmiert.

Vor Ort bestätigte sich die Lage nicht ganz wie geschildert. Es brannte ein Nebengebäude eines Einfamilienhauses in gesamter Ausdehnung. Das Feuer drohte auf das Wohnhaus und ein Werkstattgebäude überzugreifen. Durch einen massiven Löschangriffes konnte dies durch die Feuerwehr weitgehend verhindert werden. Das Wohnhaus wurde dennoch in Mitleidenschaft gezogen und ist nicht mehr bewohnbar. Der Mieter des Hauses blieb unverletzt. Er kam bei Verwandten unter.

Für den Löschangriff waren mehrere Angrifftrupps mit umluftunabhängigem Atemschutz im Einsatz.

Für die Dauer des Einsatzes war die Hauptstraße in Klein Marzehns voll gesperrt.
Zur Brandursache ermittelt die Polizei.

Im Einsatz:
Amtswehrführung: ELW & MTF
Ofw Niemegk: LF10 & TLF
Ofw Groß Marzehns-Klein Marzehns: KLF
Ofw Raben: TSF-W
Ofw Rädigke: TSF-W
Ofw Garrey-Zixdorf: TSF-W
Ofw Dahnsdorf: TLF
Ofw Mörz: TSF-W
Ofw Hohenwerbig: TSF
Ofw Bad Belzig: DLK
Ofw Treuenbrietzen: (ELW-Gruppe Niemegk-Treuenbrietzen)
Ofw Cobbelsdorf: TLF & RW
Kreisbrandmeister
Rettungswache Niemegk: RTW
Autobahnpolizei Michendorf
Polizei Bad Belzig
Ordnungsamt Amt Niemegk