Donnerstag, 13 Dezember 2018
Notruf : 112

18.11.2018 – Hilfeleistung Unfall / MANV – BAB 9 – Richtung Leipzig – km 34,8

Einsatz 91 / 2018 – 17:13 bis 21:30 Uhr

Aus ungeklärter Ursache waren zwischen den Anschlussstellen Niemegk und Klein Marzehns mehrere Fahrzeuge miteinander kollidiert. Insgesamt waren zehn Fahrzeuge beteiligt.

Durch den ersten Notarzt vor Ort wurde der „Massenanfall an Verletzten (MANV)“ ausgerufen. Hierzu wurden eine Vielzahl an Rettungsdienstfahrzeugen sowie weitere Feuerwehren alarmiert. Insgesamt waren so ca. 80 Einsatzkräfte vor Ort.

Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde die BAB 9 zeitweise beidseitig voll gesperrt. Während die Sperrung der Fahrbahn Richtung Berlin nach einiger Zeit wieder freigegeben werden konnte, blieb die Fahrbahn in Richtung Leipzig stundenlang voll gesperrt. Es kam zu erheblichen Behinderungen auf den Umleitungsstrecken.

Berichterstattung der MAZ: http://www.maz-online.de/Lokales/Potsdam-Mittelmark/Niemegk/Massenkarambolage-auf-der-Autobahn-9

Im Einsatz:
Amtswehrführung: ELW & MTF
Ofw Niemegk: LF10
Ofw Dahnsdorf: RW2 & TLF
Ofw Mörz: TSF-W
Ofw Treuenbrietzen
Ofw Bad Belzig
Ofw Brück
div. Rettungswachen: NEF & RTW
Organisatorischer Leiter Rettungsdienst
Sondereinsatzgruppen Rettungsdienst
Rettungsbus Potsdam-Mittelmark
Autobahnpolizei Michendorf
Autobahnmeisterei Niemegk