Freitag, 14 Dezember 2018
Notruf : 112

03.12.2018 – Hilfeleistung Unfall – BAB 9 – Richtung Leipzig – km 36,1

Einsatz 98 / 2018 – 17:16 bis 20:45 Uhr

Aus bisher ungeklärter Ursache war ein Lkw auf einen vorausfahrenden Lkw aufgefahren. Durch die Wucht es Aufpralls schob sich der vordere Lkw auf einen weiteren Lkw.

Der Fahrer des auffahrenden Lkws wurde bei dem Unfall schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Berliner Klinik gebracht. Einer der anderen Fahrer wurde leicht verletzt und vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt.

Die angerückten Einsatzkräfte banden ausgelaufene Betriebsstoffe und pumpten Dieselkraftstoff ab.

Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten blieb die A9 bis tief in die Nacht erneut voll gesperrt. Es kam zu umfangreichen Behinderungen, auch auf den Umfahrungen.

Im Einsatz:
Amtwehrführung: ELW & MTF
Ofw Niemegk: LF10
Ofw Dahnsdorf: RW2 & TLF
Ofw Mörz: TSF-W
Ofw Treuenbrietzen: ELW & MZF
Rettungswache Niemegk: RTW
Rettungswache Bad Belzig: NEF & RTW
Rettungshubschrauber Christoph Berlin
Autobahnpolizei Michendorf
Autobahnmeisterei Niemegk
Bergungsunternehmen