Partnerwehr & Gemeinde

Die Gemeinde Schellerten …

In der Mitte Niedersachsens am Nordrand des Leine­berg­landes zwischen den Wirtschafts­stand­orten Hannover, Peine, Braun­schweig, Salzgitter im  Land­kreis Hildes­heim verschafft sich die Gemeinde Schellerten durch günstige Verkehrs­an­bindungen eine aus­ge­zeich­nete Lage.

Die Gemeinde wird durch die Bundes­straßen 1 und 6 an das über­ört­liche Straßen­netz ange­schlossen. Die Auto­bahn­auf­fahrt Hildesheim und die Auf­fahrt an der Auto­bahn­tank­stelle „Hildes­heimer Börde“ wird dadurch schnell erreicht. Der nächste ICE-Bahnhof befin­det sich in Hildesheim, der auch mit öffent­lichen Verkehrs­mitteln gut erreicht werden kann. 

Die 8.900 Ein­wohner­innen und Ein­wohner der Gemeinde Schellerten leben in den Ort­schaften Ahstedt, Bettmar, Dingelbe, Dinklar, Farmsen, Garmissen-Garbolzum, Kemme, Oedelum, Ottbergen, Schellerten, Wendhausen und Wöhle.

Feuerwehr der Gemeine Schellerten …

Die 11 Ortsfeuerwehren sind zum Schutz der Einwohner und der Betriebe in Land­wirtschaft, Handwerk, Handel und Industrie, sowie der Waldgebiete mit über 450 Kameradinnen und Kameraden stets einsatzbereit. Die für Schadens­ereignisse erforderlichen Ausrüstungs­gegenstände werden von der Gemeinde zur Verfügung gestellt.

Jede Ortsfeuerwehr verfügt neben der Fahrzeug­box über einen Unter­richtsraum zur Aus- und Weiter­bildung der Kamera­dinnen und Kame­raden. Stütz­punkte sind in den Ort­schaften Dinklar und Schellerten ein­gerichtet, eine erwei­terte Ausstattung haben die Feuer­wehren in den Orten Dingelbe, Garmissen-Ahstedt-Garbolzum und Ottbergen.

Um Nachwuchskräfte für den Feuerwehrdienst zu erhalten, sind 6 Jugend­feuer­wehren gegründet worden. Im kul­turellen Bereich sind 2 Musikzüge in der Blas­musik tätig und weit über die Grenzen der Gemeinde und des Land­kreises hinaus bekannt. Auch die aus den aktiven Feuerwehr­dienst ausge­schiedenen Alters­kameraden treffen sich zwei­mal jährlich auf Gemeinde­ebene. Die Orts­feuer­wehr Dinklar hat am 17.08.2008 eine Kinder­feurwehr gegründet.

Kommentare sind deaktiviert.