Montag, 16 Dezember 2019
Notruf : 112

24.10.2019 – Hilfeleistung Unfall – B 102, Ortsumgehung Dahnsdorf

Einsatz 77 / 2019 – 14:12 bis 18:30 Uhr

Pressemeldung der Polizei Land Brandenburg

Auf der Bundesstraße 102, ereignete sich am Donnerstagnachmittag, in einer langgezogenen Kurve, zwischen den beiden Abzweigen nach Dahnsdorf ein schwerer Verkehrsunfall. Zuvor war dort der 43-jährige Fahrer eines Toyotas in Richtung Niemegk unterwegs. Nachdem er den ersten Dahnsdorfer Abzweig passierte, kam er aus bislang ungeklärter Ursache von seiner Fahrspur ab, verlor daraufhin die Kontrolle über den Toyota, geriet in komplett den Gegenverkehr und stieß dort frontal mit einem, in Richtung Bad Belzig fahrenden Lkw MAN Sattelzug zusammen. Durch den Aufprall wurde der Toyota-Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt und so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstorben ist.

Die Bundesstraße musste aufgrund der schwierigen Bergungs- und Reinigungsarbeiten bis zum Vormittag des heutigen Tages komplett gesperrt bleiben. Der Verkehr wurde für diesen Zeitraum, komplett über die Ortslage Dahnsdorf umgeleitet. Es kam dabei nur zu geringfügigen Verkehrsbeeinträchtigungen. Ein Unfallsachverständiger wurde mit der Begutachtung der Unfallstelle betraut. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Es entstand erheblicher Sachschaden, auch an den Verkehrseinrichtungen und der Fahrbahn.

Im Einsatz:
Ofw Niemegk: LF10
Ofw Dahnsdorf: RW2 & TLF
Ofw Mörz: TSF-W
Ofw Locktow-Ziezow: MTF-TSA
Rettungswache Niemegk: RTW
Rettungswache Bad Belzig: NEF & RTW
Rettungswache Treuenbrietzen: NEF
Rettungshubschrauber Christoph 35
Polizei Bad Belzig
Unfallgutachter DEKRA
Betatter
Straßenmeisterei Bad Belzig