Donnerstag, 27 Januar 2022
Notruf : 112

Tipps für sichere Weihnachten

Jedes Jahr zur Adventszeit ereignen sich in Deutschland zahlreiche Brände, die durch einen sorgsameren und achtsameren Umgang mit Kerzen, Kränzen und Co. verhindert werden können.

Daher hier die Tipps für sichere Weihnachten und Adventszeit:

  1. Kerzen niemals unbeaufsichtigt brennen lassen. Lassen sie auch Kinder nicht allein mit offenen Flammen in einem Raum und sprechen sie mit ihnen, wie sie sich im Brandfall zu verhalten haben.
  2. Feuerzeuge und Streichhölzer an für Kinder unzugängliche Plätze aufbewahren.
  3. Kerzen nicht in die Nähe von brennbaren Gegenständen stellen.
  4. Kerzen in sicher stehende und nicht brennbare Halterungen stellen.
  5. Stellen sie ein Löschmittel wie einen Wassereimer, einen Feuerlöscher oder ähnliches bereit sobald Kerzen entzündet werden.
  6. Im Brandfall sollte nur ein Löschversuch unternommen werden, wenn keine Eigengefährdung besteht. Ansonsten schließen sie die Tür und die Fenster, verlassen das Gebäude und alarmieren die Feuerwehr mit dem Notruf 112.
  7. Bringen sie Rauchmelder an, denn diese lösen rechtzeitig den Alarm aus, sodass das Risiko einer unbemerkten Brandausbreitung verringert werden kann.