Montag, 16 Dezember 2019
Notruf : 112

13.11.2019 – Hilfeleistung Unfall – BAB 9 – Richtung Berlin – km 23,0

Einsatz 81 / 2019 – 15:52 bis 20:00 Uhr

Aus ungeklärter Ursache war ein Kleintransporter Ford auf einen Lkw aufgefahren. Der Kleintransporter wurde dabei stark beschädigt. Während der Fahrer des Fahrzeuges nur leicht verletzt wurde, musste die Beifahrerin schwer verletzt in eine Berliner Klinik geflogen werden. Der Fahrer des Lkws blieb unverletzt.

Die angerückte Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst, sicherte die Landung des Rettungshubschraubers ab und beräumte die Unfallstelle.

Zur Klärung der Unfallursache wurde durch die Polizei ein Unfallgutachter angefordert. Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme blieb die BAB 9 voll gesperrt. Der Verkehr wurde über den Rasthof an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Dennoch kam es zu Stau.

Berichterstattung der MAZ zum Unfall: https://www.maz-online.de/Lokales/Potsdam-Mittelmark/Niemegk/Schwerer-Unafall-auf-Autobahn-9-zwischen-Niemegk-und-Brueck

Im Einsatz:
Amtswehrführung: ELW
Ofw Niemegk: LF10
Ofw Dahnsdorf: RW2 & TLF
Ofw Mörz: TSF-W
Kreisbrandmeister Lk PM
Rettungswache Niemegk: RTW
Rettungswache Bad Belzig: NEF & RTW
Rettungshubschrauber Christoph 31
Autobahnpolizei Michendorf
Polizei Bad Belzig
Autobahnmeisterei Niemegk
Unfallgutachter DEKRA