Rettungswache

Seit dem 01. Mai 2003 beherbergt die Feuerwache Niemegk auch eine Rettungswache, welche von der Johanniter Unfallhilfe betrieben wird. Die Einrichtung wurde durch den Kreistag des Landkreises Potsdam-Mittelmark beschlossen auf Grundlage eines Gutachtens zur Einhaltung der Hilfsfristen im Landkreis. Durch das Rettungsdienstgesetz im Land Brandenburg ist eine Hilfsfrist von 15 Minuten vorgeschrieben. Diese 15 Minuten konnten in der Vergangenheit des öfteren gerade in der Region des Amtes Niemegk nicht immer realisiert werden.

Der Standort Feuerwache wurde vom damaligen Amtsdirektor Günter Rockel von Anfang an favorisiert und stiess zuerst auf keine grosse Begeisterung bei den Feuerwehrangehörigen. Im Laufe der Zeit zeichnete sich aber eine gute Zusammenarbeit zwischen der Feuerwehr und der Rettungswache ab.

Im Standort Niemegk absolvieren jeweils ein Rettungssanitäter und ein Rettungsassistent ihren 24-stündigen Dienst. Als Rettungsmittel steht ihnen ein moderner Rettungswagen (Foto siehe unten) zur Verfügung. Zum festen Stamm der Rettungswache gehören 7 Mitarbeiter.

Die schon erwähnte Zusammenarbeit zeigt sich auch schon in der gemeinsammen Ausbildung. So konnten die Angehörigen der Rettungsdienst Einblick in die Feuerwehrtechnik nehmen und die Feuerwehr in die Notfallausrüstung des Rettungswagens.

Rettungswagen seit 2009

Kommentare sind deaktiviert.